Lehren und Präsentieren

Referate

Haben Sie Fragen zur Schnittstelle Musik/Tanz? Suchen Sie einen Referenten? Gerne kreiere ich für Sie einen „Speech“ auf Mass, mit der Möglichkeit eines anschliessenden Workshops/Diskussion etc.

 

Durchgeführte Vorträge/Referate zu unterschiedlichen Themen Musik – Tanz – „Knigge“

  • „Anstand, Sitten & Gebräuche vom Mittelalter bis heute“ (Gen. Migros Zürich, Personalentwicklung, 2015)
  • „Es soll ein Tanz-Meister alle Posituren und Stellungen im Tanzen recht nach der Maler-Kunst verrichten könnten“ (Kunsthaus Zürich, „Deftig Barock“, 2012)
  • „The Art of Baroque dance and J.S. Bach“ (Int. Musikwochen Montepulciano/Toscana, 2011)
  • „Grenzen und Freiheit im Gesellschaftstanz“ (Rotary Club Winterthur Kyburg, 2010)
  • „Musik und Tanz im Barock“ (Musikschule Weinfelden, Gymnasium St. Clemens Ebikon, ZKKJ Zürich, 2008)
  • „Tanz an italienischen Höfen“ (Società Dante Alighieri und Historischer Verein Winterthur, 2007)
  • „Tanz um 1600“ (Werkstatt für Alte Musik, Zürich)
  • „Les caractères de la Dance Baroque“ (Musikschule Oberwallis, Visp, 2006)

 

Tanzkurse 15.-19. Jahrhundert

Ich bin Ihr Flying Teacher für Historischen Tanz. Alles ist möglich – nichts ist fix!

Mögliche Kursthemen…

  • Cantate et saltate (Kirchenlieder als Tänze der Renaissance)
  • Kontratanz – Contredanse – Country Dance
  • Walzer-Tanzkurs – zurück zu den Anfängen alter Walzerformen!
  • Tänze des Mittelalters
  • Dances of Shakespear’s time
  • Dances de Thoinot Arbeau (1588)
  • I Balli rinascimentali dei Medici
  • Barocktanz und J.S. Bach
  • Barocktänze aus England
  • Balli italiani del Rinascimento
  • Tänze des 19. Jahrhunderts
  • Mozarts Tänze
  • etc.

 

 

Gestik der Renaissance und Barockzeit

Kurse für Gestik für SchauspielerInnen, SängerInnen und weitere Interessierte

Anhand  theoretischer Werke über  italienisch-römische Rethorik, der Disseratione de Actioe Scenica von Franziskus Lang, „The Natural Language of the Hand“ von John Bulwer und ikonographischen Darstellungen werden  Gesten zu Opernarien und zu Schauspieltexten vergangener Epochen adaptiert.

Themenspezifische Anfragen werden für Sie recherchiert, aufbereitet und in Kursen spielerisch erarbeitet.

 

 

Tanz und Commedia dell’Arte

 

Kurse für tänzerisches Commedia-dell-Arte-Spiel: anhand Gregorio Lambranzi’s  „Neue und Curieuse Theatralische Tantz-Schul“ werden Tanz mit Commedia-dell-Arte-Spiel verbunden.